Japanologie

Auslandsstudium

BA-integrierter Aufenthalt in Kyōto

Die Studienordnung des B.A. Japanologie (Hauptfach) sieht während des 4. und 5. Fachsemesters ein Auslandstudium am Tübinger Zentrum für Japanstudien (TCJS) in Kyōto vor. Das Kyōto-Zentrum befindet sich auf dem Campus der Dōshisha Universität.

Das Sommersemester in Japan beginnt Anfang April und endet Mitte Juli, das Wintersemester beginnt Anfang Oktober und endet Mitte Februar. Informationen rund um den Kyōto-Aufenthalt finden Sie auf der Homepage des Kyōto-Zentrums.

Ein Jahr an ei­ner Part­ner­uni­ver­si­tät

Ne­ben der Dōshi­sha Uni­ver­si­tät in Kyōto, mit der seit 1990 Ko­ope­ra­ti­ons­be­zie­hun­gen bestehen, wer­den von der Tü­bin­ger Japanologie Part­ner­schaf­ten mit acht wei­te­ren ja­pa­ni­schen Uni­ver­si­tä­ten un­ter­hal­ten. Es han­delt sich - in al­pha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge - um die Uni­ver­si­tä­ten

Die­ Austauschprogramme be­inhal­ten ein bis zwei ver­füg­ba­re Stu­di­en­plät­ze pro Uni­ver­si­tät, was ne­ben der Zu­las­sung auch den Er­laß der in Ja­pan sehr ho­hen Stu­di­en­ge­büh­ren be­deu­tet.

Zur Fi­nan­zie­rung des Ja­pan­auf­ent­hal­tes können sich Stu­die­ren­de in Deutsch­land beim DAAD für ein MEXT oder ein DAAD Sti­pen­di­um bewerben. An der ja­pa­ni­schen Gasthochschule ist es möglich ein MEXT oder ein JASSO Stipendium zu beantragen.

Die Be­wer­bungs­ter­mi­ne wer­den im Win­ter­se­mes­ter je­den Jah­res durch Aus­hang in der Ja­pa­no­lo­gie be­kannt­ge­ge­ben. Stu­di­en­be­ginn in Ja­pan ist der dar­auf ­fol­gen­de Herbst. Vor der of­fi­zi­el­len Be­wer­bung an der ja­pa­ni­schen Hoch­schu­le fin­det ei­ne Aus­wahl in­ner­halb der Ja­pa­no­lo­gie statt.

Das ge­sam­te Ver­fah­ren läuft wie folgt ab: