Aktuelles

Stellenausschreibung für 1 Studentische Hilfskraft (5 SWS) - auch für koreanische Austauschstudierende

Aufgabengebiet:

Unterstützung der Sprachlektorinnen insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Unterstützung bei der Erstellung von Hilfsmaterialien für die Lehre
  • Unterstützung bei der Vorbereitung der Lehre
  • Administrative Unterstützung der Lehrtätigkeiten  

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Mind. 3 abgeschlossene Hochschulsemester
  • Sehr gute Koreanischkenntnisse
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, Flexibilität

 

Koreanische Austauschstudierende werden besonders zur Bewerbung ermutigt.  

 

Vertragsdauer:

01.   Oktober 2017 –  28. Februar 2018 (Arbeitszeiten können nach Absprache angepasst werden.)  

 

Bewerbung:

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse und Transkript von Studienleistungen) in deutscher oder englischer Sprache als PDF NUR per Email


bis zum 31. August 2017 einzureichen


bei Jun.-Prof. Jerôme de Wit (Email: jerome.de-wit@uni-tuebingen.de).

 

 



Koreanisch-Redewettbewerb 2017 an der Ruhr-Uni Bochum

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Korea Außenstelle Bonn und namenhaften Partnern aus der koreanischen Wirtschaft richtet die Sektion Sprache und Kultur Koreas der Ruhr-Universität Bochum im Herbst diesen Jahres den Koreanisch-Redewettbewerb 2017 aus. Der Redewettbewerb bietet Lernenden des Koreanischen als Fremdsprache die Gelegenheit, ihre Kenntnisse einer Fachjury zu präsentieren, attraktive Preise zu gewinnen und darüber hinaus mit Studierenden und Liebhabern der koreanischen Sprache aus ganz Deutschland in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Präsentiert werden kann alles rund um das Thema „Mein Korea“ – Spannendes, Lustiges, oder Kurioses zu Erfahrungen in und mit Korea. Je nach Stand der Sprachkenntnisse stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der Anmeldung die beiden Kategorien I (entspricht TOPIK 1-2 / A1 und A2) und II (entspricht TOPIK 3-6 / B1, B2 und C1) zur Auswahl.

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindesten achtzehn Jahre alt und Studierende in einem B.A.- oder M.A.-Programm einer deutschen Hochschule sein. Koreanisch darf nicht die Muttersprache sein. Die Anmeldung erfolgt im Zeitraum vom 20. September bis 25. Oktober 2017. Genauere Informationen sowie das Formular für die Anmeldung werden in Kürze auf der Homepage der Sektion Sprache und Kultur Koreas der Ruhr-Universität Bochum veröffentlicht.

 

 


Wir gratulieren unseren Bachelor-Absolventinnen zum erfolgreichen Abschluss!

Herzlichen Glückwunsch: Anja Fischer, Sabrina Kaiser, Eva Stehle, Lea Baron Cosima Dumler, Patricia Lehnert, Ngoc Thao Vo, Tessa Otto, Jason Pfingsttag, Silvana Vogel, Jasmin Mali, Elisabeth Wagler, Amelie Knobel, Fabienne Jopp, Lisa Keuerleber, Eva Richter

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

19.07.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"Ancient Experience and Medieval Perspective: The Two Attributes of the Samguksagi"

Prof. Kanglae Lee
Chonnam University, Korea

in Cooperation with the King Sejong Institute in Tübingen

 

 


Student Mobility Fair

Die Koreanistik-선배 veranstalten für ihre Kommilitonen im 2. Semester (HF) eine Mobility Fair. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich an den Infoständen für die verschiedenen Partneruniversitäten beraten.

 

Wann?: Freitag, 21. Juli 2017 | 18 Uhr

Wo?: Wilhelmstraße 133 | Raum 62

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

12.07.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"'Wollamins': Korean Seperated Families since the Korean Division"

Prof. Gwi-Ok Kim
Hansung University, Korea

in Cooperation with the King Sejong Institute in Tübingen

 

 


B.A.-Absolventenfeier der Koreanistik 2017


TUCKU Informationsveranstaltung

Für unsere Koreanisten im 2. Fachsemester (HF) wird am 14. Juli ein Info-Abend für das Auslandsjahr veranstaltet. Der Leiter der Tübinger Außenstelle an der Korea University wird Sie über alle wichtigen Formalia aufklären und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

 

Wann?: 14. Juli 2017 | 18-20 Uhr

Wo?: Hörsaal 001 | Keplerstr. 2 (ehemaliges Oberschulamt)

Referenten:
Jun-Prof. Jerôme de Wit, Dr. Unsuk Han

 

 


2 Wissenschaftliche Hilfskräfte im WS 2017/18 (35 Stunden/Monat)

  • Bibliotheksarbeiten (Recherche; Bestellung, Inventarisierung, Katalogisierung, Signierung von Büchern; Bibliotheksaufsicht u.a.)

3 Tutorinnen/Tutoren zum Wissenschaftlichen Arbeiten im WS 2017/18 (14 Stunden/Monat)

  • Durchführung des Tutoriums „Wissenschaftliches Arbeiten“ im WS 2016/17
  • Erstellung/Überarbeitung von Merkblättern und Skript zum Wiss. Arbeiten

 

Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf), Nachweis der erforderlichen Qualifikationen (Kopien des Abiturzeugnisses und des B.A.-Zeugnisses), ggf. Angaben über die soziale Lage und Immatrikulationsbescheinigung elektronisch per PDF bis spätestens 15.07.2017.

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

05.07.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"New Letter-Drawing and Quadro-Syllabic Idioms"

Prof. em. Sang-Oak Lee
Seoul National University, Korea

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

28.06.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"What Can We Learn from Uigwe about Late Choson Dynasty State-run Construction Projects?"

Dr. Florian Pölking
Ruhr-Universität Bochum, Germany

in Cooperation with the King Sejong Institute in Tübingen

 

 


“Nationality and Transnationality in Modern Korea"

 

The Department of Chinese and Korean Studies at the University of Tuebingen is pleased to announce the inaugural international conference of the Tuebingen Global Korea Project.

 

Date: July 7-8, 2017 in Tuebingen

Location: Schloss Hohentübingen, Fürstenzimmer (Burgsteige 11, 72070 Tübingen)

Conference Program: [Click here]

 

 


TÜBINGER REIHE FÜR KOREASTUDIEN Band 1

Informationen zum Buch: [Flyer]

Beschreibung
:

Die Geschichte des nordkoreanischen Films ist eng mit der politischen und ideologischen Entwicklung des Landes verknüpft, für dessen Konstituierung die wiederholte Narration des historischen Erbes eine wichtige Rolle spielt. In dieser Hinsicht können alle nordkoreanischen Filme als Zeugnisse der geschichtlichen Ereignisse (Kolonialismus und Krieg) und als Willensversicherung einer gemeinsamen Zukunftsgestaltung (sozialistische Revolution) betrachtet werden. Dementsprechend fungiert Film als ein wichtiges, Kohärenz stiftendes Medium und hat einen hohen politischen Stellenwert. Je nach innen- und außenpolitischer Agenda der Partei verändern sich die jeweiligen Forderungen an die Filmemacher, aber die Grundprinzipien ideologischer Vermittlungsarbeit bleiben gleich – Familie und Staat werden als essentielle Einheit präsentiert und zur Konsolidierung staatlicher Macht herangezogen. Im Zentrum dieser politisierten Ästhetik stehen der Staatsgründer Kim Il Sung und dessen Sohn Kim Jong Il, die dem Staat als Vater und der von ihnen geschaffenen und beherrschten Partei zugleich als Mutter vorstehen.

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

21.06.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"Propitiatory Rites and Religious Norms in Contemporary South Korean Buddhism"

Professor Florence Galmiche
University Diderot-Paris 7, France

in Cooperation with the King Sejong Institute in Tübingen

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

14.06.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

ERFAHRUNGSBERICHTE

Tübinger Koreanisten berichten über ihre Studienzeit in Korea

 

in Kooperation mit der Fachschaft der Koreanistik

 

 

 


Finden Sie nun auch detaillierte Informationen zum Masterstudiengang M.A. Koreanistik / Korean Studies in unserer umfangreichen und laufend aktualisierten Informationsbrochüre. Ein Klick auf das Coverfoto startet den Download automatisch.

 

 

M.A. Informationsbrochüre
(Stand: Mai 2017)

Informationsabend

zum Masterstudiengang Koreanistik / Korean Studies

 

Wann?: 1. Juni 2017, ab 20 Uhr s.t.

 

Wo?: Wilhemstraße 133, Raum 30

 

Referenten: Jun-Prof. Jong Chol An, Isabella Jukas, M.A.

 

Bringen Sie all Ihre Fragen mit! Im Anschluss an die Vorstellung des Studiengangs stehen Ihnen alle verantwortlichen Dozenten für Nachfragen zur Verfügung.

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

31.05.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"Korea in the Crucible of Comparative Legal History"

Professor Marie Seong-Hak Kim
St. Cloud State University, USA

in Cooperation with the King Sejong Institute in Tübingen

 

 


PONY CHUNG Fellowship & RIKS Academy Information

Research Institute of Korean Studies at Korea University is operating a program for young researchers and graduate students in both Korea and abroad, under the auspices of the Pony Chung Foundation, as shown below.

 

1. The Second PONY CHUNG Fellowship

① Goals: To provide promising young scholars with the tools and resources to expand their research, delve deeper into their topic of studies and develop academic relationships within Korean academia.

② Eligibility: Researchers of non-Korean nationality who have received their PhD in the field of Korean Studies within 5 years(Some exceptions may apply) * Korean citizens who hold dual citizenship are eligible to apply

③ Number of Appointments: 2

④ Duration of Funding: March 2018 – February 2019 (or September 2018 – August 2019)

⑤ Fellowship Benefits: Research Funding (50,000,000 KRW), Publication Funding (10,000,000 KRW),
Appointment as a Research Professor and Office Space

⑥ Submission Deadline: June 30, 2017

⑦ Application: Email application only (riks_edu[at]korea.ac.kr)


Please find the attached files for details.

[download] Second PONY CHUNG Fellowship Announcement (English)

[download] 제2회 포니정 펠로우십 모집요강 (Korean)

 

2. The Second RIKS Academy

① Goals: Further developing young scholars’ expertise in Korean studies and creating a network of young researchers.

② Eligibility:

- Graduate students who are in M.A. or PhD programs in field of Korean Studies
- Applicants must be able take courses, give presentations, and participate in discussions conducted
in Korean

③ Number of Participants: about 20 (10 Korean graduate students, 10 foreign-national graduate students)

④ Dates: Monday August 7 - Friday August 11, 2017 (for the duration of five days)

⑤ Place: Research Institute of Korean Studies, Korea University

⑥ Main Programs: Intensive courses, Research Symposium

⑦ Funding Information:
- Scholarship awarded to participants: KRW 1 million
- Travel Grants are available for participants from abroad (Up to KRW 1 million for participants from the
Americas and Europe; Up to KRW 500,000 for those coming from Asia)

⑧ Application Deadline: May 30, 2017

⑨ Complete online application form: http://naver.me/FZN0na9G


Please find the attached files for details.

[download] Second RIKS Academy Announcement (English)

[download] 제 2회 제2회 민연 젊은 한국학 아카데미 모집요강 (Korean)

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

24.05.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"Post-Colonial, Cold War Development: Japanese Engineers and the Construction of South Korea's Hydropower Infrastructure"

Professor Aaron Stephen Moore
Arizona State University, USA

 

 

 


Rezensionswettbewerb

讀後感 (독후감) - Welche Empfindungen hatten Sie nach dem Lesen?

Die Anmeldungen für den diesjährigen Rezensionswettbewerb sind für Tübinger Studierende per E-mail bis zum 25. Juni 2017 an unseren Betreuer Jun-Professor Jerôme de Wit zu richten. Viel Erfolg!


Vortragsreihe der Koreanistik

17.05.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 90 (Japanologie) | Raum 7

VORTRAG

"Competing Transnational Buddhisms: Yu Guanbin's Contribution to Taixu's Buddhaization Movement in 1920-30s Shanghai"

Professor Hwansoo Kim
Duke University, USA

 

in Cooperation with the Department of Japanese Studies
and the King Sejong Institute in Tübingen

 

 

 


[Neues Kursangebot] Koreanische Stickerei

King Sejong Institute Tübingen - Praktische Übung

"Koreanische Stickerei", 2 SWS bei Frau Aeyeong Lee

 

Kurs A: Mi  12:30 s.t.-14:00 s.t., 14-tägig, ab 03.05.17, R. 31

Kurs B: Do 16:00 s.t.-17:30 s.t., 14-tägig, ab 27.04.17, R. 42

 

Die max. Teilnehmerzahl beträgt jeweils 10 Personen;

die Unterrichtssprache ist Koreanisch.

 

[Kursplan zum Download]

 

Melden Sie sich bei Frau Ari Lee via: mail@sejong.uni-tuebingen.de

 

 


Aiming at giving graduate students in all Korea-related fields an opportunity to present their research, share academic interests, and strengthen ties with other junior scholars, the KSGSC is staged once a year. In 2017 the University of Tübingen, Department of Korean Studies will have the honor to host the 14th Convention for Graduate Students. Apply now and until May 31st, 2017 to share your ideas with other MA and PhD students in Europe!

 

Venue:

University of Tübingen, Germany

 

Organizer contact details:

ksgsc2017[at]gmail.com (The KSGSC committee)

 

Convention dates:

October 12th – October 14th, 2017

 

Application deadline:

May 31st, 2017


 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

03.05.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"The Journey to the West - (Re)Discovering the Korean Pansori Sugungga"

Dorothea Suh (PhD Candidate)
Martin-Luther-University Halle Wittenberg, Germany

 

 

 


Call for Participation: Deutsch-Koreanisches Junior-Forum

Deutsch-Koreanisches Junior-Forum im Rahmen des Deutsch-Koreanischen Forums,

Fulda, 4. – 6. Juli 2017

 

  • Was ist das Deutsch-Koreanische Junior-Forum?

Das Deutsch-Koreanische Forum (DKF) ist eine Institution, die für die Förderung der engen Freundschaft zwischen Deutschland und Korea gegründet worden ist. In Rahmen des Deutsch-Koreanischen Forums treffen sich die Vertreter aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft jedes Jahr abwechselnd in Südkorea und Deutschland, um wichtige Themen der deutsch-koreanischen Beziehungen zu diskutieren.

 

Das „Junior-Forum“, das parallel zum Deutsch-Koreanischen Forum stattfinden wird, soll jungen Deutschen und Koreanern als Plattform dienen, um sich über Fragen und Themen auszutauschen, die die neue, die junge Generation bewegen. Das Deutsch-Koreanische Junior-Forum bietet die einmalige Möglichkeit, um andere Kreative und Interessierte aus Deutschland und Korea zu treffen und kennenzulernen, um zu initiieren, um sich zu engagieren und um Zukunft aktiv zu gestalten. Dafür suchen wir die besten Ideen und freuen uns auf Sie!

 

  • Das Deutsch-Koreanische Junior-Forum 2017

Das Junior-Forum lädt 28 junge Menschen aus Deutschland und Korea ein, die sich für die deutsch-koreanischen Beziehungen besonders interessieren.

 

  • Bewerbung zur Teilnahme am Deutsch-Koreanischen Junior-Forum

    • Studieren Sie an der Universität Tübingen und sind zwischen 18 und 35 Jahre alt?
    • Sprechen Sie Deutsch oder Koreanisch (bzw. beide Sprachen) sowie Englisch?
    • Haben Sie die deutsche oder die koreanische Staatsbürgerschaft?
    • Haben Sie ein persönliches Interesse an den deutsch-koreanischen Beziehungen?

 

Schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: lee[at]aoi.uni-tuebingen.de.

Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen: 5. Mai 2017

Nähere Informationen hier [Word-Datei].

 

 


Vortragsreihe der Koreanistik

26.04.2017 (Mittwoch) | 18-20 Uhr
Wilhelmstraße 133 | Raum 30

VORTRAG

"The Experience of "House" and "Home" in Colonial Korea"

Prof. Hyaeweol Choi
Australian National University, Australia

 

 

 


Achtung - Raumänderungen!

Bitte beachten Sie die folgenden Raumänderungen.

 

SK Lektüre  

Do 12-14, R. 62 -   Euna Kim

 

MA-Studiengang  HS Kultur

Do 12-14, R. 42 -   Jerôme de Wit

 

 

 





TOPIK TEST 2017 am Sa. 15.04.2017

Auch in diesem Jahr wird der TOPIK-Test in Tübingen angeboten, der vor Ort durch die Koreanistik durchgeführt wird. Lediglich Teilnehmer, deren Anmeldung seitens des KEID bestätigt wurde, sind teilnahmeberechtigt.

 

DATUM: Samstag, 15.04.2017

 

ORT: Keplerstr. 2, Hörsaal im Erdgeschoss

(Seitenstrasse zwischen Bibliothek (UB) und dem Irish Pub Saints & Scholars);
Parken ggf. im Parkhaus ggü. möglich

 

UNBEDINGT MITBRINGEN: Personalausweis, Pass oder Führerschein

 

BEGINN:

  • TOPIK I (Anfängerstufe):

- 9:10 h Beginn Einweisung

- 9:40 h Prüfungsbeginn

  • TOPIK II (Mittel-, Oberstufe):

- 12:20 Beginn Einweisung

- 12:50 Prüfungsbeginn

 

ZU BEACHTEN

  • Bitte beachten Sie, dass Sie spätestens um 9:10 h bzw. 12:20 h im Hörsaal ANWESEND sind! Ab 9:20 h bzw. 12:30 h spätestens wird kein Einlass mehr durchgeführt. Verspätete Teilnehmer/innen werden danach nicht mehr zum Test zugelassen.
  • Handys werden vor der Prüfung beim Zutritt zum Hörsaal eingesammelt. Sie erhalten Sie natürlich nach dem Test wieder zurück.
  •  Sie erhalten spezielle Stifte für die Testbögen. Es ist praktisch, wenn Sie Ihr eigenen Tipp-Ex mitzubringen.

 

Viel Erfolg!

 

INFOS auch hier.

 

 

 


Exkursion 2017 nach Berlin vom 9.-11.06.2017

Plätze frei!

Für unsere diesjährige Exkursion nach Berlin vom 9.-11.06.2017 sind noch 4-5 Plätze frei, für die man sich bei CAMPUS anmelden kann bis zum 17.04.2017.

 

Koreanische Austauschstudierende können ebenfalls gern an der Exkursion teilnehmen.

 

Vorbereitungstreffen

Mittwoch, den 19.04.2017 um 18 Uhr c.t. findet im Raum 30 der Koreanistik das Vorbereitungstreffen für die Exkursion statt.

Wir besprechen das Programm, verteilen die Vortragsthemen und können Fragen klären, die noch offen sind.

Ab Semesterstart wird auch der ILIAS-Kurs für die Exkursion freigeschaltet, in dem alle Infos zur Exkursion hochgeladen werden.

Sollten Sie an diesem Termin aufgrund von anderen Seminaren nicht teilnehmen können, schreiben Sie eine Email an Frau Jee-Un Kim.

 

 


Kursanmeldungen auf Campus

  • Ab sofort ist die Belegung für das Tutorium Wissenschaftliches Arbeiten freigeschaltet.

 

Registrierung bis 19.04. einschl.

Das Tutorium für Wissenschaftliches Arbeiten richtet sich an Studierende des 2. Semesters in der Koreanistik und vertieft die Grundlagenkenntnisse aus dem ersten Semester. Der Schwerpunkt liegt dabei vor allen Dingen auf den Themen "Referat" und "Hausarbeit". Das Tutorium ist peer-geleitet und wird daher von zwei Studierenden durchgeführt.

 

 

  • Außerdem ist nun die Belegung für die e-school freigeschaltet.

 

Prof. Eui Hang Shin, der in der ersten Semesterwoche aus Seoul anreist um seine Tübinger Studenten persönlich zu treffen, thematisiert die Cultural and Social Transformations of Contemporary Korea.

 

Um eine baldige Registrierung im Campus-Portal sowie auf ILIAS wird gebeten.

 

 

 

Hinweis: Termine in der vorlesungsfreien Zeit

 

In der vorlesungsfreien Zeit ist das Sekretariat wie gewohnt geöffnet, aber geschlossen in der Zeit vom 21.-25. August sowie 4.-8. September.

 

Die Koreanistik-Bibliothek hat bis zum 15. August montags bis donnerstags von 9-11 Uhr für Sie geöffnet.

 

Unsere Mitarbeiter bieten folgende Sprechstunden an:

Prof. Dr. You Jae Lee

08.08.2017 14-16 Uhr
05.09.2017 14-16 Uhr

Jun-Prof. Jerôme de Wit

03.08.2017 14-16 Uhr
05.10.2017 14-16 Uhr

Jun-Prof. Jong Chol An

31.07.2017 12-14 Uhr
07.08.2017 12-14 Uhr

Euna Kim, Ph.D.

08.08.2017 10-12 Uhr
25.08.2017 10-12 Uhr

Dr. Tobias Scholl

03.08.2017 11 Uhr
04.08.2017 11 Uhr

Taejin Hwang, Ph.D.

31.07.2017 14-16 Uhr
07.08.2017 16-17 Uhr

Dr. phil. Moon-Ey Song

02.08.2017 14-16 Uhr
11.10.2017 14-16 Uhr

Sungjo Kim, Ph.D.

14.08.2017 9-10.30 Uhr
11.10.2017 15-17 Uhr

Sunhae Shin, M.A.

02.08.2017 14-16 Uhr
28.08.2017 10-12 Uhr

Jee-Un Kim, Ass. iur., Dipl.-Kult. Man.

nach Vereinbarung
(abwesend: 16.08.-18.09.2017)

Isabella Jukas, M.A.

nach Vereinbarung

VERANSTALTUNGEN

Koreanistik - Offizielle FACEBOOK-Page

 

Termine, Infos, Neuigkeiten der Koreanistik