Masterstudium der Philosophie in Tübingen

Mit einem Studium der  Philosophie in Tübingen entscheiden Sie sich für eines der  traditionsreichsten und zugleich lebendigsten Institute Deutschlands.

 

In der Philosophie werden die Überzeugungen und Methoden der Tradition nie vollständig durch moderne Denkansätze ersetzt, sondern die Anfänge des philosophischen Denkens umfassen bereits den Rahmen, in dem sich über zweieinhalb Jahrtausende mit zunehmend präziseren Instrumentarien die Wissenschaften sowie die heutigen Subdisziplinen der Philosophie ausdifferenzieren. Der lebendige Austausch von Tradition und Moderne ist ein besonderes Kennzeichen für die Universität und das Philosophische Seminar in Tübingen.

 

Das Philosophische Seminar bietet einen forschungsorientierten Master-Studiengang an, der Ihnen  einen großen Freiheitsspielraum bei der Auswahl ihrer Forschungsthemen einräumt. In Oberseminare und Kolloquien bereiten Sie umfassend auf die Teilnahme an den aktuellen Diskussionen in der Philosophie vor.

 

Unsere Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind:

 

  • Antike und Mittelalter
  • Kant  und Deutscher Idealismus
  • Analytische Metaphysik und Philosophie des Geistes
  • Ethik, Meta-Ethik, Theorie der Emotionen
  • Wissenschaftsphilosophie und ihre Geschichte
  • Philosophie der Logik

 

Darüber hinaus deckt unser Lehrangebot in Zusammenarbeit von Professoren, Privatdozenten und Lehrbeauftragten das gesamte Spektrum der klassischen und modernen Philosophie ab.

 

Das 14-tägige Forum Philosophicum bietet Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen mit international führenden Vertretern aus allen Bereichen der Philosophie. Eine regelmäßige Teilnahme ist die beste Garantie, über die eigene Spezialisierung hinaus den Kontakt zu anderen Schwerpunktthemen zu wahren, die Lehrenden und Mitstudierenden des Fachs kennenzulernen und die Diskussionen als Inspirationsquelle für die eigene Arbeit zu nutzen.

Wie ist das Masterstudium aufgebaut?

Im Rahmen der vier Themenfelder

 

  • Theoretische Philosophie
  • Praktische Philosophie
  • Geschichte und Klassiker der Philosophie
  • Interdisziplinäre Fragen

     

finden Sie ein breites Themenspektrum, das eine individuelle Zusammensetzung der Modulelemente (Vorlesungen, Seminare und Oberseminare) mit Blick auf selbst gewählte Spezialisierungsbereiche gestattet.

 

Das Master-Studium setzt sich aus vier Vertiefungsmodulen und einem Spezialisierungsmodul zur Vorbereitung der Master-Arbeit zusammen.

 

Unter den Vertiefungsmodulen wählen Sie  je ein Modul Theoretische Philosophie und ein Modul Praktische Philosophie. Die beiden weiteren Module wählen Sie nach eigenem Interesse aus  – möglichst in fruchtbarem Zusammenhang mit Ihrer geplanten Master-Arbeit. (Zur Prüfungsordnung)

 

Für die Bearbeitung interdisziplinärer Themen können auch Veranstaltungen am Forum Scientiarum belegt werden, das darüber hinaus regelmäßig Vortragsveranstaltungen, Tagungen und Sommerakademien verschiedenen philosophisch relevanten Themengebieten durchführt.

 

Weiterhin werden interdisziplinäre Arbeiten durch Kooperationen mit dem Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) gefördert.

 

Nach oben