Aktuelles

Einladung

Interdisziplinärer Doktoranden-Workshop: „Understanding Understanding“ im GRK 1808 - 04. Mai 2018

Ort: Brechtbau, Wilhelmstraße 50, Raum 027

Zeit: 09:00-18:00 Uhr

 

Am Freitag, 04. Mai 2018 veranstaltet das GRK 1808 Ambiguität einen interdisziplinären Workshop für Doktorandinnen und Doktoranden.

 

In individualisiert flexibel gestaltbaren Zeitslots von 10 bis 45 Minuten werden in vielfältigen Präsentationsformaten Fragestellungen und Projekte das Thema „Verstehen“ präsentiert und in einer Peer Group diskutiert.

 

Das genaue Programm findet sich hier  zum Download.

 


 

Bekanntmachung

 

Wir freuen uns, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das GRK 1808 "Ambiguität: Produktion und Rezeption" für weitere 4,5 Jahre fördern wird. Die Förderperiode wird damit bis zum September 2022 laufen.

 

 


    

Neu erschienen:

Dimensions of Iconicity. Hg. Angelika Zirker, Matthias Bauer, Olga Fischer und Christina Ljungberg. Amsterdam & Philadelphia: John Benjamins. 2017.

 

Dimensions of Iconicity - Cover

 

 


    

Homepage des Promotionsverbunds "Dimensionen der Ambiguität"

 

Die Internetpräsenz des früheren Promotionsverbund "Dimensionen der Ambigiutät" ist jetzt archiviert und bleibt unter http://www.ambiguitaet.uni-tuebingen.de/minigrad/ erreichbar.

 

 


   

Publikationen der Beteiligten des GRK 1808 zu "Ambiguität" (Auswahl)

  • Landmesser, Christof (2018). "Parusieverzögerung und die Gegenwart der Glaubenden. Zur Hermeneutik von Ambiguität und Ambivalenz der christlichen Existenz in der Theologie des Paulus." In: EC 9(2018), 107–130.
  • Kulick, Andreas (2016). "From Problem to Opportunity? An Analytical Framework for Vagueness and Ambiguity in International Law." In: German Yearbook of International Law 59, 257-288.
  • Bauer, Matthias; Angelika Zirker (2017). "Subtle Medievalism: The Case of Charles Dickens.“ Anglistentag 2016 Proceedings. Sektion: Reinventing the Middle Ages. Hg. Ute Berns und Jolene Mathieson. Trier: WVT. 91-101.
  • Potysch, Nicolas (2017). "Zwischen Votivkult und Herrscherlob: Architekturemblematik in der Münchner Dreifaltigkeitskirche (1711-18)". In: Emblems and Impact. Hg. Ingrid Höpel. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing.
  • Hartmann, Jutta M.; Corinna Sauter, Gesa Schole, Wiltrud Wagner, Peter Gietz, Susanne Winkler (2016). "TInCAP – ein interdisziplinäres Korpus zu Ambiguitätsphänomenen." Konferenzabstract. DHd 2016 in Leipzig. http://dhd2016.de/boa.pdf
  • Potysch, Nicolas; Matthias Bauer (Hg.) (2016). Deutungsspielräume. Mehrdeutigkeit als kulturelles Phänomen. Frankfurt a.M.: Peter Lang
  • Zirker, Angelika; Esme Winter-Froemel. (Hg.) (2015). Wordplay and Metalinguistic / Metadiscursive Reflection. Authors, Contexts, Techniques, and Meta-Reflection. Berlin: De Gruyter. (Dynamics of Wordplay 1)
  • Winter-Froemel, Esme; Angelika Zirker. (Hg.) (2015). Enjeux du jeu de mots. Perspectives linguistiques et littéraires. Berlin: De Gruyter. (Dynamics of Wordplay 2)
  • Winkler, Susanne (Hg.) (2015). Ambiguity: Language and Communication. Berlin: de Gruyter.