attempto online - Forschung

Blutplättchen im Visier

Universität Tübingen an neuem Sonderforschungsbereich zu Thrombozyten beteiligt

[mehr]

Tübingen and US researchers make our planet great again

DAAD funds joint project with one million euros over four years

[mehr]

DFG stattet „Kompetenzzentrum für Hochdurchsatzsequenzierung“ in Tübingen aus

5,8 Millionen Euro für Next Generation Sequencing“‒Technologie

[mehr]

NMI unter neuer Führung

Prof. Dr. Katja Schenke-Layland übernahm zum 1. April 2018 die Leitung des Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts (NMI) in Reutlingen. Sie folgt Prof. Dr. Hugo Hämmerle, der das Institut seit 2008 leitete. Die neue...

[mehr]

Neues „nanoBCP-Lab“ für Naturwissenschaften – Carl Zeiss Stiftung fördert Forschungsinfrastruktur mit einer Million

Die Carl Zeiss Stiftung fördert Nano-Forschung an der Universität Tübingen: Mit insgesamt einer Million Euro unterstützt die Stiftung ab April 2018 den Aufbau eines „nanoBCP-Lab“ in den Naturwissenschaften, die Förderung erfolgt...

[mehr]

Enge Machine-Learning-Kooperation zwischen Universität Tübingen und Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme

Die Universität Tübingen baut ihr Engagement auf dem Forschungsfeld Maschinelles Lernen (ML) aus und hat dazu die Cyber Valley Unit for Artificial Intelligence gegründet. Die Unit soll gemeinsame Strategien mit dem...

[mehr]

Kontakt

Redaktion attempto online

Hochschulkommunikation

  • Maximilian von Platen
  • Johannes Baral
  • Maja Zavrsak

ord[at]uni-tuebingen.de

attempto! – Printversion

attempto! 47:

  • Mikroben als Müllverwandler
  • Fledermäuse: Meister der Echoortung
  • Radardaten für die Flüchtlingshilfe