Newsletter Uni Tübingen aktuell Nr. 5/2012: Leute

Wilhelm Rall bleibt Vorsitzender des Universitätsrats der Universität Tübingen

Stefan Laufer als Stellvertreter bestätigt.

Prof. Dr. Wilhelm Rall. Foto: Friedhelm Albrecht/Universität Tübingen
Prof. Dr. Wilhelm Rall. Foto: Friedhelm Albrecht/Universität Tübingen

In seiner Sitzung Anfang Dezember hat der Universitätsrat der Universität Tübingen Professor Dr. Wilhelm Rall für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Universitätsrats gewählt. Als Stellvertreter wurde Professor Dr. Stefan Laufer bestätigt.


Wilhelm Rall (Jahrgang 1946) promovierte nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre 1975 an der Universität Tübingen. 1977 trat er als Berater bei McKinsey & Company, Inc. ein und wurde 1987 zum Director (Senior Partner) der Firma gewählt. Er arbeitete mit  Unternehmen in vielen Industrien vorwiegend auf dem Gebiet von Strategie und Organisation, aber auch in operativen Fragestellungen zusammen. Das Tätigkeitsfeld war stark international. Von 1991 bis 2005 war er Mitglied des weltweiten Shareholder Council der Firma. Seit 2005 wirkt er als Director Emeritus unter anderem in Kooperation mit Instituten der Harvard University und des Massachusetts Institute of Technology (MIT). 2003 wurde er Honorarprofessor an der Universität Tübingen und nimmt seitdem eine intensive Lehrtätigkeit in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät wahr.


Für Wilhelm Rall hat die Universität Tübingen mit dem Erfolg in allen drei Förderlinien der Exzellenzinitiative eine große Chance für die nächsten Jahre erhalten, die wahrscheinlich weiter verschlechterte Rahmenbedingungen und eine Neustrukturierung der Hochschullandschaft bringen werden. Stärkung der Exzellenz, Absicherung der Zukunft und hohe organisatorische Leistungsfähigkeit sind die Hauptthemen, bei denen der Universitätsrat unter seiner Führung die Universitätsleitung und die gesamte Universität unterstützen und aktiv begleiten wird.


Der Universitätsrat trägt – gemäß Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg – Verantwortung für die Entwicklung der Hochschule und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Er beaufsichtigt die Geschäftsführung des Rektorats und wählt die hauptamtlichen Mitglieder des Rektorats.
  
Dem Universitätsrat der Universität Tübingen gehören derzeit als externe Mitglieder Professor Dr. Andreas Busch, Bayer Pharma AG, Dr. Albrecht Hauff, Georg Thieme Verlag KG, Professor Dr. Antonio Loprieno, Rektor der Universität Basel, Professor Dr. Christiane Nüsslein-Volhard, Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, Professor Dr. Wilhelm Rall, Stuttgart, sowie Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe, an. Interne Mitglieder sind Christin Gumbinger, Studentin, Professor Dr. Ingrid Hotz-Davies, Englisches Seminar, Professor Dr. Stefan Laufer, Pharmazeutisches Institut, Dr. Thomas Nielebock, Institut für Politikwissenschaft, sowie Professor Dr. Barbara Remmert, Juristische Fakultät.

 

Myriam Hönig