Pressemitteilungen

    27.05.2016

    Wissenschaftler und Unternehmen diskutieren aktuelle Themen der Neurotechnologie

    Tübingen Neurotech 2016 am 28. Juni: Öffentliches Symposium zum Thema „Research for Vision: From Neuroscience to Neurotechnology“

    [mehr]
    24.05.2016

    Graduiertenkolleg zur Bakterienforschung verlängert

    Wie passen sich Bakterien an feindliche Umweltbedingungen an? ‒ Weitere 4,5 Jahre für GRK „Molekulare Mechanismen bakterieller Überlebensstrategien“

    [mehr]
    23.05.2016

    Neues Graduiertenkolleg an der Universität Tübingen

    DFG bewilligt Forschungsverbund für Doktoranden der Erziehungswissenschaften ‒ Graduiertenkolleg der Geowissenschaften verlängert

    [mehr]
    23.05.2016

    Seltene neurologische Erkrankung zeigt ihr wahres Gesicht

    Stoffwechselaktivität des Gehirns (links: PET, Positronen-Emissions-Tomographie) und Struktur des Gehirns (rechts: MRT, Magnetresonanztomographie) sowie die Überlagerung beider Bilder (Mitte) bei einem Patienten mit SYNE1-Erkrankung. Im Kleinhirn sind bereits viele Nervenzellen abgestorben (rechte Abbildung; weißer Pfeil). Die Stoffwechselaktivität ist nicht nur im Kleinhirn stark reduziert (weiße Pfeile), sondern auch im Hirnstamm (rote Pfeile, Hirnstamm leuchtet nicht mehr gelb). Das zeigt, dass die SYNE1-Ataxie viele verschiedene Gehirnbereiche betrifft. Abbildung: © Dr. Mona Mustafa, Klinik für Nuklearmedizin, LMU München

    Tübinger Wissenschaftler zeigen: Es gibt wesentlich mehr Betroffene, schwerwiegendere Symptome und mehr genetische Veränderungen

    [mehr]
    18.05.2016

    Neue Humboldt-Professur im Bereich der angewandten Mikrobiologie für die Universität Tübingen

    Professor Largus Angenent. Foto: Robyn Wishna/Cornell University

    Professor Largus Angenent aus den USA erhält Deutschlands höchstdotierten internationalen Forschungspreis

    [mehr]
    Treffer 1 bis 7 von 12
    << Erste < Vorherige 1-7 8-12 Nächste > Letzte >>