Informationen zur Systemakkreditierung

Gegenstand der Systemakkreditierung ist das hochschulinterne Qualitätssicherungssystem, das den Bereich Lehre und Studium umfasst. Die Einhaltung der Qualitätsstandards, die bei der Einrichtung neuer Studiengänge oder bei der Weiterentwicklung bestehender Studiengänge vorgeschrieben sind, liegt in der Verantwortung der Universität selbst. Hierzu muss ein System erarbeitet werden, das die Umsetzung der Standards sichert und kontrolliert. Bachelor- und Masterstudiengänge, die nach einer positiven Systemakkreditierung eingerichtet werden und das interne Qualitätssicherungssystem durchlaufen haben, gelten als akkreditiert.

 

Roadmap für die Interne Akkreditierung der Bachelor-/Masterstudiengänge

Der Zeitplan für die Internen Akkreditierungen der Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität Tübingen ist aktualisiert verfügbar.

 

Bestehende Bachelor- und Masterstudiengänge werden in einem in der Regel sechsjährigen Turnus in einem Verfahren der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung, der Internen Akkreditierung, überprüft. Ziel ist die Bewertung (Evaluation), Feststellung (Akkreditierung) und Weiterentwicklung der Qualität eines Studiengangs.

 

Der Vorbereitungszeitraum für die Interne Akkreditierung von Studiengängen beträgt rund ein Jahr. Dies bedeutet: circa 12 Monate vor der Internen Akkreditierung durch die Senatskommission Studium und Lehre findet ein Kick-off-Gespräch mit dem Fach statt.

 

Bei diesem Auftaktgespräch der Abteilung Studiengangsplanung und -entwicklung (Dezernat II Studium und Lehre), dem ZEQ und den verantwortlichen Personen in der Fakultät wird

  • der Ablauf der Internen Akkreditierung besprochen,
  • der Zeitplan für das weitere Verfahren festgelegt,
  • Hintergrund und Bedeutung des Lehrberichts dargelegt,
  • über das Einreichen von Vorschlägen für externe Fachgutachterinnen und -gutachter sowie Gutachterinnen und Gutachter der Berufspraxis informiert.

 

Systemakkreditierung bis 30. September 2020

Die Akkreditierungskommission von ACQUIN e.V. hat die Erfüllung der Auflagen im Rahmen des Verfahrens der Systemakkreditierung festgestellt. Die Akkreditierung des internen Qualitätssicherungssystems der Universität Tübingen im Bereich Lehre und Studium wird bis zum 30. September 2020 verlängert.

 

Eine Zusammenfassung des Gutachtens zur Systemakkreditierung ist auf den Seiten von ACQUIN e.V. verfügbar.

 

Die offizielle Beschlussfassung sowie der Gutachterbericht sind abrufbar. Bitte melden Sie sich dafür im Intranet an.

 

Systemakkreditierung

 

Seit dem 30. September 2014 ist die Universität Tübingen systemakkreditiert.

Siegel Akkreditierungsrat