Newsletter Uni Tübingen aktuell Nr. 5/2012: Leute

Neu berufen: Professor Dr. Tim Pawlowski

Professur für Sportökonomik, Sportmanagement und Sportpublizistik (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät)

Prof. Dr. Tim Pawlowski. Foto: Michael Seifert
Prof. Dr. Tim Pawlowski. Foto: Michael Seifert

Seit dem laufenden Wintersemester wirkt Tim Pawlowski als neuer Professor und Leiter des Arbeitsbereichs I Sportökonomik, Sportmanagement und Sportpublizistik am Institut für Sportwissenschaft der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen. Dort hat der 1980 in Detmold Geborene die Nachfolge von Helmut Digel angetreten. Pawlowski absolvierte ein Doppelstudium der Sportwissenschaft an der Deutschen Sporthochschule Köln sowie der Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln. 2009 promovierte er in Sportwissenschaft mit einer Arbeit zum Ausgabenverhalten im Freizeitsektor. Im Anschluss an seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Sporthochschule Köln wurde er dort im April 2010 als Juniorprofessor berufen. Mit seiner Berufung nach Tübingen lehnte er Rufe nach Bielefeld und Stuttgart ab.

 

Die Forschungsschwerpunkte von Tim Pawlowski liegen in der Analyse der Sportnachfrage (Determinanten und Effekte) sowie der Wettbewerbsökonomie im Sport (Ligenökonomik). Hierzu hat er kürzlich Forschungsprojekte im Auftrag des Hamburger Sport-Verein e.V. (HSV), der Europäischen Fußballunion UEFA und des Bundesministeriums der Finanzen abgeschlossen. Im Fokus des letztgenannten Projektes stand die Quantifizierung der sportbezogenen Nutzen- und Kostenkategorien der öffentlichen Haushalte, beispielsweise: sportbezogene Steuereinnahmen; Polizeikosten zur Sicherung von Sportveranstaltungen; Kosten des Schulsports.

Michael Seifert