Fachinformationsdienst (FID) Theologie

Mit der Umstellung des DFG Förderformates zur überregionalen Literaturversorgung wurde 2015 das Sondersammelgebiet (SSG) Theologie in den Fachinformationsdienst (FID) Theologie überführt.

 

Ansprechpartner in der UB

Allgemeine Ziele des FID-Programms

  • Schneller und direkter Zugriff auf Spezialliteratur und forschungsrelevante Informationen, die nicht an jeder Einrichtung in gleichem Umfang und Dichte bereitgestellt werden können
  • Ergänzung lokaler Informationsstrukturen durch Dienstleistungen für den Spitzenbedarf, z.B. Aufbau und Pflege komfortabler Nachweis- und Recherchesysteme
  • Orientierung an den Forschungsinteressen und Bedürfnissen der Fächer

 

Weitere Informationen zum FID Programm.

Aufgabenfelder des FID Theologie (2015-2017)

1. Bibliographie :: IxTheo

Der FID Theologie erstellt eine umfassende Bibliographie für Theologie. Das auf modernen Techniken beruhende Recherchesystem ermöglicht eine direkte Zugänglichkeit zu elektronisch vorhandener Literatur.

 

  • Umfassender, systematischer Nachweis von Monographien
  • Einbezug ausgewählter Rezensionsorgane
  • Nachweis aller relevanten Datenbanken
  • Integration von freien elektronischen Zeitschriften und digitalen Inhalten
  • Erweiterung des Spektrums ausgewerteter Zeitschriften von 600 auf rund 1.000 Zeitschriften

 

Index Theologicus

 

 

2. Sammelprofil

Der FID Theologie orientiert sein Sammelprofil primär an der Bibliographie, sekundär an einer Last Resort Funktion und macht dies transparent, um verlässlicher Partner für andere Einrichtungen zu sein.

 

  • Zeitschriften
  • Sammelwerke: Thematische Aufsatzbände, Fest- und Kongressschriften
  • Monographien ausgewählter Reihen und Fortsetzungen
  • Benutzergesteuerte Erwerbung (PDA)
  • Lizenzierung von wissenschaftlichen Datenbanken
  • Aggregierte Inhalte

 

 

FID-Lizenzen

 

Der FID eröffnet für den Forschungsspitzenbedarf spezifische standortunabhängige Zugriffsmöglichkeiten auf kostenpflichtige digitale Ressourcen. Folgende Lizenzen konnten im Rahmen des FID abgeschlossen werden.

 

Lizenztyp: Nationallizenz

 

Institutionen in Deutschland und Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich für Nationallizenzprodukte kostenfrei registrieren

Nationallizenz

 

  • The Coptic Gnostic Library — A Complete Edition of the Nag Hammadi Codices (Verlag Brill) CGL

 

3. Open Access

Der FID Theologie unterstützt die Publikation und Zugänglichkeit theologischer Literatur durch den Betrieb eines Fachrepositoriums für Zweitveröffentlichungen und eines Zeitschriften-Publikationssystems.

 

  • Betrieb eines Fachrepositoriums für Zweitveröffentlichungen
  • Bereitstellung und Support eines Zeitschriften-Publikationssystems OJS
    IxTheo :: Open Journals 

 

4. Digitalisierung und Erschließung

Der FID Theologie bietet einen Mehrwert durch die Digitalisierung und retrospektive Erschließung von theologischen Zeitschriften.

 

  • Erarbeitung eines DFG Förderantrages zur retrospektiven Digitalisierung und Erschließung theologischer Zeitschriften des 20. Jahrhunderts

 

DigiTheo

Die Digitalisate in DigiTheo werden in den neuen IxTheo integriert.

 

 

Kontakt

 

Universitätsbibliothek

Wilhelmstraße 32

72074 Tübingen

 

Tel.: +49 7071 29-72846

 

Anfahrt

Öffnungszeiten

Ansprechpartner

Schreiben Sie uns!