Herzlich Willkommen am Fachbereich Psychologie!

Die Tübinger Psychologie zeichnet sich durch eine naturwissenschaftliche Ausrichtung in Forschung und Lehre aus. Die Kognitionspsychologie bildet das verbindende Element der Grundlagendisziplinen und basiert auf einem breiten Methodenspektrum. Die Forschungsschwerpunkte des Grundlagenbereichs sind Wahrnehmung, Sprache, Handlungsplanung, Zahlenverarbeitung, Zeitkognition sowie soziale Kommunikations- und Interaktionsprozesse. Der Anwendungsbereich umfasst die Klinische Psychologie, die Schulpsychologie, sowie die Wissens-, Kommunikations- und Medienpsychologie. Die vielfältigen Forschungsaktivitäten der Arbeitsbereiche der Tübinger Psychologie sind hierbei in einem interdisziplinären Forschungsumfeld eingebettet.

 

Derzeit sind im Fachbereich Psychologie rund 700 Studierende eingeschrieben. Der Fachbereich nimmt jährlich jeweils zum Wintersemester etwa 120 Studienanfänger in den Bachelorstudiengang Psychologie (B.Sc.) und 70 in den Masterstudiengang Psychologie (M.Sc.) auf. Zudem bietet die Tübinger Psychologie im Verbund mit anderen Fächern den Studiengang Kognitionswissenschaft (B.Sc.) an, für den jährlich etwa 40 Studienplätze zur Verfügung stehen, sowie den Studiengang Schulpsychologie (M.Sc.), in dem jährlich 20 Studienplätze zur Verfügung stehen. Informationen für eine Bewerbung auf einen Studienplatz in Psychologie sowie einen Überblick über die Studieninhalte finden Sie im Menü (oben unter der Bildleiste) unter "Studium".

 

Prof. Dr. H.C. Nürk, Fachbereichssprecher