Der B.A.-Studiengang


Das dreijährige Studium mit Abschluß B.A. (Bachelor of Arts) besteht aus einem Haupt- und einem Nebenfach. Jedes der drei Fächer:

  • Ägyptologie
  • Altorientalische Philologie
  • Vorderasiatische Archäologie

kann als Haupt- oder Nebenfach studiert werden. 

Die Zulassung ist derzeit frei. Der Beginn des B.A.-Studiums ist nur im Wintersemester möglich.


Fächerkombinationen für den B.A.-Studiengang

Zugelassen als Nebenfach sind derzeit alle Fächer der Universität Tübingen, die hierfür ein entsprechendes Curriculum mit 60 Leistungspunkten haben.

Bitte wenden Sie sich unbedingt an die jeweilige Studienfachberatung der Fächer, um zu klären, ob die Rahmenbedingungen kompatibel sind.

Sinnvoll ist die Kombination von Ägyptologie als HF oder NF z.B. mit den B.A.-Studiengängen Klassische Archäologie, Altorientalische Philologie, Vorderasiatische Archäologie, Geschichtswissenschaft, Sprache, Geschichte und Kulturen des Nahen Ostens, Judaistik oder Griechisch.

Wird Altorientalische Philologie als Hauptfach gewählt, so sind die B.A.-Studiengänge Vorderasiatische Archäologie, Ägyptologie, Klassische Archäologie, Geschichtswissenschaft, Sprache, Geschichte und Kulturen des Nahen Ostens, Judaistik oder Griechisch als mögliche Nebenfächer zu empfehlen.

Als Nebenfach zu einem HF-Studiengang Vorderasiatische Archäologie werden die B.A.-Studiengänge Altorientalische Philologie, Ägyptologie, Klassische Archäologie oder Ur- und Frühgeschichte empfohlen.


Auslandsaufenthalte

Sehr empfehlenswert ist ein ein- bis zweisemestriger Wechsel des Studienortes bzw. ein Auslandsaufenthalt. Die Eberhard Karls Universität Tübingen unterhält intensive Austauschkontakt mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Bitte lassen Sie sich hierzu auf jeden Fall von einem der Studienfachberater beraten. Für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen ist der vorherige Abschluss eines Learning Agreements zwingend!

 

 

Der M.A.-Studiengang

Ägyptologie


Nach dem Erwerb eines B.A. in Ägyptologie oder eines vergleichbaren B.A. mit dem Schwerpunkt Ägyptologie, der außerhalb der Eberhard Karls Universität Tübingen verliehen wurde (Mindestnote 2,3), kann das Studium mit dem konsekutiven Masterstudiengang (M.A.) Ägyptologie (2 Jahre, Abschluß: Master of Arts) fortgeführt werden.

Altorientalische Philologie

Auf den erfolgreich abgeschlossenen B.A.-Studiengang Altorientalische Philologie oder einen vergleichbaren B.A. mit dem Schwerpunkt Altorientalische Philologie / Assyriologie, der außerhalb der Eberhard Karls Universität Tübingen verliehen wurde (Mindestnote 2,3),kann der Masterstudiengang (M.A.) Altorientalische Philologie (2 Jahre, Abschluß: Master of Arts) folgen, in dem die bis dahin erworbenen Kenntnisse vertieft und um den Bereich der westsemitischen Sprachen und Kulturen (Hebräisch sowie wahlweise Ugaritisch, Phönizisch-Punisch oder Aramäisch) erweitert werden.

Ab dem Sommersemester 2015 kann der Masterstudiengang auch zum Sommersemester begonnen werden!!

Vorderasiatische Archäologie

Auf den erfolgreich abgeschlossenen B.A.-Studiengang Vorderasiatische Archäologie und Palästina-Archäologie (Mindestnote 2,3) kann der Masterstudiengang (M.A.) Vorderasiatische Archäologie (2 Jahre, Abschluß: Master of Arts) folgen, in dem die bis dahin erworbenen Kenntnisse vertieft werden.

1. Studienjahr: Vergleichende Betrachtung altorientalischer Regionalkulturen.

2. Studienjahr: Archäologische Praxis, Anfertigung der M.A.-Arbeit.