Prof. Dr. Mischa Meier

Prof. Dr. Mischa Meier

stellvertretender geschäftsführender Direktor

 

 

Wilhelmstr. 36, Raum 506, 72074 Tübingen

Telefon: 07071 / 29 78520

Sekretariat: 07071 / 29 78501

E-Mail: mischa.meier(at)uni-tuebingen.de

Sprechstunde:

  • Dienstag 19.04., 16-18 Uhr
  • Dienstag 24.05., 16-18 Uhr
  • Dienstag 21.06., 16-18 Uhr
  • Dienstag 12.07., 16-18 Uhr

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

  • Studium der Klassischen Philologie, Geschichte und Pädagogik
  • 1996 1. Staatsexamen
  • 1997-1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bochum
  • 1998 Promotion
  • 1999-2004 wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bielefeld
  • 2002 Habilitation
  • Sommersemester 2004 Oberassistent an der Universität Bonn
  • seit 2004 Professor an der Universität Tübingen

Forschungsschwerpunkte

  • Archaisches und klassisches Griechenland (besonders die Geschichte Spartas)
  • Geschichte der Spätantike (5. und 6. Jahrhundert n.Chr.), besonders des Oströmischen Reichs im 5./6. Jh.
  • Völkerwanderung
  • Ethnologische, anthropologische und volkskundliche Ansätze in der Alten Geschichte
  • Historische Katastrophenforschung
  • Antike Historiographie
  • Wirkungsgeschichte der Antike in Musik und Literatur des 19./20. Jahrhunderts sowie im Historienfilm

Herausgeberschaft und Mitgliedschaft

Wichtigste Publikationen

Monographien


Herausgeberschaft


Aufsätze

  • zusammen mit Ulrich Hamm: Herakles in den Phainomena des Arat, in: Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft, N.F. 21 (1996/97), 161-168 
  • zusammen mit Karl-Wilhelm Welwei: Der Topos des ruhmvollen Todes in der zweiten Römerode des Horaz, in: Klio 79 (1997), 107-116 
  • Das Gericht der Eumeniden und der Götterdämmerung. Ein weiterer Aspekt aischyleischen Einflusses auf das Werk Richard Wagners, in: Die Musikforschung 51 (1998), 409-419 
  • Der Tod des Archytas. Eine Bemerkung zu Horaz, carmen I 28, in: Gymnasium 106 (1999), 193-207 
  • Zusammen mit Winfried Schmitz: Zu einigen spätantiken und frühmittelalterlichen Inschriften aus dem Rheinland, in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 124 (1999), 293-299 
  • Kleomenes I., Damaratos und das spartanische Ephorat, in: Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 2 (1999), 89-108 
  • Zum Problem der Existenz kultischer Geheimbünde bei den frühen Germanen: Tacitus, Germania Kap. 31, 38 und 43, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 51 (1999), 322-341 
  • Peisistratos auf dem Thespis-Karren. Die Geschichte von Solon und Peisistratos im Spiegel einer kaiserzeitlichen Deutung, in: Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft, N.F. 23 (1999), 181-188 
  • Beobachtungen zu den sog. Pestschilderungen bei Thukydides II 47-54 und bei Prokop, Bell. Pers. II 22-23, in: Tyche 14 (1999), 177-210 
  • Chöre und Leitmotive in den Bühnenwerken Richard Wagners: Von der griechischen Tragödie zum Musikdrama, in: M. Baumbach (Hg.), Tradita et Inventa. Beiträge zur Rezeption der Antike, Heidelberg 2000, 389-406 
  • Die Erdbeben der Jahre 542 und 554 in der byzantinischen Überlieferung. Quellenkritische Überlegungen zur Geschichte des 6. Jahrhunderts n. Chr., in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 130 (2000), 287-295 
  • Zwischen Königen und Damos: Überlegungen zur Funktion und Entwicklung des Ephorats in Sparta (7.-4. Jh. v. Chr.), in: Zeitschrift für Rechtsgeschichte (Rom. Abt.) 117 (2000), 43-102 
  • Der 'Kaiser der Luppa'. Aspekte der politischen Kommunikation im 6. Jahrhundert n. Chr., in: Hermes 129 (2001), 410-430 
  • Perceptions and Interpretations of Natural Disasters during the Transition from the East Roman to the Byzantine Empire, in: The Medieval History Journal 4.2 (2001), 179-202 
  • Das Ende des Konsulats im Jahr 541/42 und seine Gründe. Kritische Anmerkungen zur Vorstellung eines 'Zeitalters Justinians', in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 138 (2002), 277-299 
  • Kaiserherrschaft und "Volksfrömmigkeit" im Konstantinopel des 6. Jahrhunderts n. Chr. Die Verlegung der Hypapante durch Justinian im Jahr 542, in: Historia 51 (2002), 89-111 
  • Zur Neukonzeption chronologisch-eschatologischer Modelle im oströmischen Reich des 6. Jh. n. Chr. Ein Beitrag zur Mentalitätsgeschichte der Spätantike, in: W. Geerlings (Hg.), Der Kalender. Aspekte einer Geschichte, Paderborn u.a. 2002, 151-181 
  • Tyrtaios fr. 1b G/P bzw. fr. °14 G/P (= fr. 4 W) und die große Rhetra - kein Zusammenhang?, in: Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 5 (2002), 65-87 
  • Zusammen mit Karl-Wilhelm Welwei: Charietto - Ein germanischer Krieger des 4. Jahrhunderts n. Chr., in: Gymnasium 110 (2003), 41-56 
  • Die Inszenierung einer Katastrophe: Justinian und der Nika-Aufstand, in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 142 (2003), 273-300 
  • Funktionen und Bedeutung antiker Gruselgeschichten - Zur Erschließung einer bisher vernachlässigten Quellengruppe, in: Gymnasium 110 (2003), 237-258 
  • Zur Wahrnehmung und Deutung von Naturkatastrophen im 6. Jahrhundert n. Chr., in: Dieter Groh/Michael Kempe/Franz Mauelshagen (Hgg.), Naturkatastrophen. Beiträge zu ihrer Deutung, Wahrnehmung und Darstellung in Text und Bild von der Antike bis ins 20. Jahrhundert, Tübingen 2003, 45-64 
  • Das Ende des Cremutius Cordus und die Bedingungen für Historiographie in augusteischer und tiberischer Zeit, in: Tyche 18 (2003), 91-127 
  • Göttlicher Kaiser und christlicher Herrscher? Die christlichen Kaiser der Spätantike und ihre Stellung zu Gott, in: Das Altertum 48 (2003), 129-160 
  • Tyrtaios - Die Entstehung eines Bildes, in: Antike & Abendland 49 (2003), 157-182 
  • Von Prokop zu Gregor von Tours. Kultur- und mentalitätengeschichtlich relevante Folgen der 'Pest' im 6. Jahrhundert, in: Kay-Peter Jankrift/Florian Steger (Hgg.), Gesundheit - Krankheit. Kulturtransfer medizinischen Wissens von der Spätantike bis in die Frühe Neuzeit, Köln/Weimar/Wien 2004, 19-40 
  • Zur Funktion der Theodora-Rede im Geschichtswerk Prokops (BP 1,24,33-37), in: Rheinisches Museum für Philologie 147 (2004), 88-104 
  • Prokop, Agathias, die Pest und das 'Ende' der antiken Historiographie. Naturkatastrophen und Geschichtsschreibung in der ausgehenden Spätantike, in: Historische Zeitschrift 278 (2004), 281-310 
  • Technik: Die Arbeit mit Quellen zur Antike - Übrige literarische Quellen, in: Eckhard Wirbelauer (Hrsg.), Oldenbourg Geschichte Lehrbuch: Antike, München 2004, 296-306 
  • Die Translatio des Christusbildes von Kamulianai und der Kreuzreliquie von Apameia nach Konstantinopel unter Justin II. Ein übersehenes Datierungsproblem, in: Zeitschrift für antikes Christentum 7 (2004), 237-250 
  • "Gewinne die Menge!" - Warum der Hollywood-Antikfilm mit Gladiator (noch) nicht wieder auferstanden ist, in: Werkstatt Geschichte 36 (2004), 92-102 
  • Die Deiokes-Episode im Werk Herodots - Überlegungen zu den Entstehungsbedingungen griechischer Geschichtsschreibung, in: Mischa Meier/Barbara Patzek/Uwe Walter/Josef Wiesehöfer (Hrsgg.), Deiokes, König der Meder. Eine Herodot-Episode in ihren Kontexten, Stuttgart 2004, 27-51 
  • Sind wir nicht alle heilig? Zum Konzept des 'Heiligen' (sacrum) in spätjustinianischer Zeit, in: Millennium 1 (2004), 133-164 
  • "Hinzu kam auch noch die Pest..." Die sogenannte Justinianische Pest und ihre Folgen, in: M. Meier (Hg.), Pest - Die Geschichte eines Menschheitstraumas, Stuttgart 2005, 86-107; 396-400 
  • Die Spätantike. Einige sozial- und kulturgeschichtliche Aspekte, in: Badisches Landesmuseum Karlsruhe (Hg.), Imperium Romanum. Römer, Christen, Alamannen - Die Spätantike am Oberrhein, Stuttgart 2005, 62-71 
  • "Die größte Erschütterung für die Griechen" - Krieg und Naturkatastrophen im Geschichtswerk des Thukydides, in: Klio 87 (2005), 329-345 
  • Troia im Film, in: M. Zimmermann (Hg.), Der Traum von Troia. Geschichte und Mythos einer ewigen Stadt, München 2006, 179-193; 238 
  • Sich am Mythos abarbeiten: Troia im Film, in: Das Alterum 51 (2006), 281-296 
  • Probleme der Thukydides-Interpretation und das Perikles-Bild des Historikers, in: Tyche 21 (2006), 131-167 
  • Zur Terminologie der (Natur-)Katastrophe in der griechischen Historiographie - einige einleitende Anmerkungen, in: G. J. Schenk/J. I. Engels (Hgg.), Historical Disaster Research. Concepts, Methods and Case Studies - Historische Katastrophenforschung. Begriffe, Konzepte und Fallbeispiele, Köln 2007 (= Historical Sical Research 32.3 [2007]), 44-56 
  • Aspekte der religiösen Selbstinszenierung bei Theodosius II. (408-450 n.Chr.), in: Andreas Pecar/Kai Trampedach (Hgg.), Die Bibel als politisches Argument. Voraussetzungen und Folgen biblizistischer Herrschaftslegitimation in der Vormoderne, München 2007, 135-158 
  • Naturkatastrophen in der christlichen Chronistik. Das Beispiel Johannes Malalas (6. Jh.), in: Gymnasium 114 (2007), 559-586.
    Englische Version: Natural Disasters in the Chronographia of John Malalas: Reflections on their Function ? An Initial Sketch, in: M. Juneja/F. Mauelshagen (Hgg.), Coping with Natural Disasters in Pre-Industrial Societies, Los Angeles u.a. 2007 (= The Medieval History Journal 10.1/2 [2007]), 237-266 
  • Staurotheis di'hemas - Der Aufstand gegen Anastasios im Jahr 512, in: Millennium 4 (2007), 157-237 
  • Die erste Prätorianerpräfektur des Marinos von Apameia, in: ZPE 162 (2007), 293-296 
  • Die Spätantike und Europa, in: Das Altertum 52 (2007), 257-274 
  • Eschatologie und Kommunikation im 6. Jahrhundert n.Chr. - oder: Wie Osten und Westen beständig aneinander vorbei redeten, in: W. Brandes/F. Schmieder (Hgg.), Endzeiten. Eschatologie in den monotheistischen Weltreligionen, Berlin/New York 2008 (Millennium-Studien 16), 41-73 
  • "Qualis artifex pereo" - Neros letzte Reise, HZ 286 (2008), 561-603 
  • Das Imperium Christianum im Vorderen Orient: Die Entstehung des Byzantinischen Reiches, in: P. Pawelka (Hg.), Der Staat im Vorderen Orient. Konstruktion und Legitimation politischer Herrschaft, Baden-Baden 2008, 99-125 
  • Aristokratie(n) in Byzanz - ein Überblick, in: H. Beck/P. Scholz/U. Walter (Hgg.), Die Macht der Wenigen. Aristokratische Herrschaftspraxis, Kommunikation und 'edler' Lebensstil in Antike und früher Neuzeit, München 2008, 277-300
  • Eine fast verschlafene Katastrophe oder der Untergang eines 'Sodom und Gomorrha'? Der Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79, in: G.J. Schenk (Hg.), Katastrophen. Vom Untergang Pompejis bis zum Klimawandel, Ostfildern 2009, 20-36 
  • Gotteszorn und Zeitenwende. Die Brand- und Erdbebenkatastrophen in Antiocheia in den Jahren 525 bis 528, in: G.J. Schenk (Hg.), Katastrophen. Vom Untergang Pompejis bis zum Klimawandel, Ostfildern 2009, 37-51 
  • Begleiter des Alltags und doch schwer zufassen: Seuchen in der Antike, in: W. Geerlings/A. Mügge (Hgg.), Gesundheit - Geisteswissenschaftliche und Medizinische Aspekte, Berlin 2009, 177-213
  • Der christliche Kaiser zieht (nicht) in den Krieg. 'Religionskriege' in der Spätantike?, in: A. Holzem (Hg.), Krieg und Christentum. Religiöse Gewalttheorien in der Kriegserfahrung des Westens, Paderborn u.a. 2009, 254-278
  • Herrscherpanegyrik im Kontext: Das Beispiel Nero und Lucan, in: R. F. Glei, Ironie. Griechische und lateinische Fallstudien, Trier 2009, 107-141
  • Phaëthon in der Musik. Camille Saint-Saëns' symphonische Dichtung "Phaéton" als "Programmusik", in: K.-J. Hölkeskamp/S. Rebenich (Hgg.), Phaëthon. Ein Mythos in Antike und Moderne. Eine Dresdner Tagung, Stuttgart 2009, 133-147
  • Die Abschaffung der venationes durch Anastasios im Jahr 499 und die 'kosmische' Bedeutung des Hippodroms, in: H. Beck/H.-U. Wiemer (Hgg.), Feiern und Erinnern. Geschichtsbilder im Spiegel antiker Feste, Berlin 2009, 203-232
  • Ariadne - Der 'Rote Faden' des Kaisertums, in: Anne Kolb (Hrsg.), Augustae. Machtbewusste Frauen am römischen Kaiserhof? Herrschaftsstrukturen und Herrschaftspraxis II. Akten der Tagung in Zürich 18.-20.9.2008, Berlin 2010, 277-291
  • Das Breviarium des Liberatus von Karthago. Einige Hypothesen zu seiner Intention, in: Volker Henning Drecoll/Mischa Meier (Hgg.), Das 'Breviarium' des Liberatus von Karthago, Berlin/New York 2010 (Zeitschrift für antikes Christentum Band 14, Heft 1), 130-148
  • Ephoren, Volkstribune, Goden: Zum Aufstieg politischer 'Nebenkräfte' in Sparta, Rom und im mittelalterlichen Island, in: Bernhard Linke/Mischa Meier/Meret Strothmann (Hgg.), Zwischen Monarchie und Republik. Gesellschaftliche Stabilisierungsleistungen und politische Transformationspotentiale in den antiken Stadtstaaten, Stuttgart (Steiner) 2010 (Historia Einzelschriften 217), 91-115
  • Die Thermopylen - "Wanderer, kommst du nach Spa(rta)", in: Elke Stein-Hölkeskamp/Karl-Joachim Hölkeskamp (Hgg.), Die griechische Welt. Erinnerungsorte der Antike, München 2010, 98-113
  • zusammen mit Jan Andres: Literaturwissenschaft und Alte Geschichte, in: Lothar van Laak/Katja Malsch (Hgg.), Literaturwissenschaft - interdisziplinär, Heidelberg 2010, 15-33
  • Chöre und Leitmotive in den Bühnenwerken Richard Wagners. Von der griechischen Tragödie zum Musikdrama, in: Musik & Ästhetik 15. Jg., Heft 57 (2011), 26-41 (zuerst in: Manuel Baumbach (Hg.), Tradita et Inventa. Beiträge zur Rezeption der Antike, Heidelberg 2000, 389-406)
  • Justinian - Zur Einführung, in: ders. (Hg.), Justinian, Darmstadt 2011 (Neue Wege der Forschung), 7-12
  • Nero, Traian und die Christen in der Weltchronik des Johannes Malalas, in: Umberto Roberto/Laura Mecella (Hgg.), Dalla storiografia ellenistica alla storiografia tardoantica: aspetti, problemi, prospettive. Atti del convegno internazionale di studi (Roma, 23-25 ottobre 2008), Soveria Mannelli 2010, 239-263
  • Gespaltene Helden: Siegfried und Herakles, in: Tobias Janz (Hg.), Wagners Siegfried und die (post-)heroische Moderne. Beiträge des Hamburger Symposions 22.-25. Oktober 2009, Würzburg 2011 (Wagner in der Diskussion, Bd. 5), 105-133
  • „Ein dogmatischer Streit“ – Eduard Schwartz (1858-1940) und die ‚Reichskonzilien‘ in der Spätantike, in: H. Chr. Brennecke/V. H. Drecoll/Chr. Markschies (Hgg.), Patristik vor Beginn des Ersten Weltkrieges zwischen Altertumswissenschaft und Theologie, Berlin/New York 2011 (= Zeitschrift für antikes Christentum 15.1 [2011]), 124-139
  • Abschied vom ‚Gesamtkunstwerk’ – Emanzipation von der Antike: Das deutschsprachige Musiktheater im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: J. Leonhardt/S. Leopold/M. Meier (Hgg.), Wege, Umwege und Abwege. Antike und Oper in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, Stuttgart 2011, 11-66
  • Alarich - Die Tragödien Roms und des Eroberers. Überlegungen zu den Historien des Orosius, in: H. Carl/H.-J. Bömelburg (Hgg.), Lohn der Gewalt. Beutepraktiken von der Antike bis zur Neuzeit (Krieg in der Geschichte Bd. 72), Paderborn u.a. 2011, 73-101
  • Roman Emperors and 'Natural Disasters' in the First Century A.D., in: A. Janku/G. J. Schenk/F. Mauelshagen (Hgg.), Historical Disasters in Context. Science, Religion, and Politics, New York/London 2012, 15-30
  • (K)ein Tyrannenmord: Der Tod des Iulius Caesar 44 v.Chr., in: G. Schild/A. Schindling (Hgg.), Politische Morde in der Geschichte. Von der Antike bis zur Gegenwart, Paderborn u.a. 2012, 11-36
  • Die athenischen Hektemoroi - Eine Erfindung?, in: HZ 294, 1 (2012), 1-29
  • Anastasios und die 'Geschichte' der Isaurier, in: W. Pohl/C. Gantner/R. Payne (Hgg.), Visions of Community in the Post-Roman World. The West, Byzantium and the Islamic World, 300-1100, Farnham, Burlington (VT) 2012, 281-300
  • Die Teilung des Römischen Reiches in Ost und West, in: M. Puhle/G. Köster (Hgg.), Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter. Ausstellungskatalog. Landesausstellung Sachsen-Anhalt aus Anlass des 1100. Geburtstages Ottos des Großen, Regensburg/Magdeburg 2012, 189-195
  • Ostrom-Byzanz, Spätantike-Mittelalter. Überlegungen zum „Ende“ der Antike im Osten des Römischen Reiches, Millennium 9 (2012), 187-253
  • Odium humani generis. Tacitus, Nero und die Christen (zu Tac. ann. XV 44, 4), in: MedAnt 15 (2012), 425-436
  • Warum reißt der Faden der Nornen? - oder: Vom Schicksalsseil zum Wissensseil, in: H. Loos (Hg.) Richard Wagner. Persönlichkeit, Werk und Wirkung, Beucha/Markklenburg 2013 (Leipziger Beiträge zur Wagner-Forschung Sonderband), 69-75
  • „Caesar hat die Germanen erfunden“. Interview, in: SPIEGEL Geschichte 2/2013, 22-27 (= N. F. Pötzl/J. Saltzwedel [Hgg.], Die Germanen. Geschichte und Mythos, München 2013, 28-37)
  • Alarico – Le tragedie di Roma e del conquistadore, in: J. Lipps/C. Machado/Ph. von Rummel (Hgg.), The Sack of Rome in 410 AD. The Event, its Context and its Impact, Wiesbaden 2013, 311-322
  • "Von fremd zu fremd" - Gelasius I., Anastasios und die verlorene Einheit der Mittelmeerwelt, in: R. Rollinger/K. Schnegg (Hgg.), Kulturkontakte in antiken Welten: Vom Denkmodell zum Fallbeispiel. Proceedings des internationalen Kolloquiums aus Anlass des 60. Geburtstages von Christoph Ulf, Innsbruck, 26. bis 30. Januar 2009, Leuven u.a. 2014 (Colloquia antiqua 10), 135-156
  • Candidus: Um die Geschichte der Isaurier, in: B. Bleckmann/T. Stickler (Hgg.), Griechische Profanhistoriker des fünften nachchristlichen Jahrhunderts, Stuttgart 2014, 171-193
  • Kaiser Phokas (602-610) als Erinnerungsproblem, in: BZ 107, 1 (2014), 139-174
  • zusammen mit Ewald Frie: Bedrohte Ordnungen. Gesellschaften unter Stress im Vergleich, in: dies. (Hgg.), Aufruhr – Katastrophe – Konkurrenz – Zerfall. Bedrohte Ordnungen als Thema der Kulturwissenschaften, Tübingen 2014 (Bedrohte Ordnungen 1), 1-27
  • Der Zorn des "Erderschütterers", in: Damals 46, 9 (2014), 16-21
  • Flavios Hypatios: der Mann, der Kaiser sein wollte, in: S. Patzold/K. Ubl (Hgg.), Verwandtschaft, Name und soziale Ordnung (300–1000), Berlin 2014 (Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 90), 73-96
  • Justinian und der "Codex Iustinianus": Alles, was Recht ist, in: Byzanz, Darmstadt 2014 (Damals Sonderband), 21-28
  • Nachdenken über 'Herrschaft'. Die Bedeutung des Jahres 476, in: M. Meier/S. Patzold (Hgg.), Chlodwigs Welt. Organisation von Herrschaft um 500, Stuttgart 2014 (Roma Aeterna 3), 143-215
  • Feuer über Konstantinopel: Vom Umgang mit einem Nicht-Ereignis, in: S. Gaspa u.a. (Hgg.), From Source to History. Studies on Ancient Near Eastern Worlds and Beyond Dedicated to Giovanni Battista Lanfranchi on the Occasion of His 65th Birthday on June 23, 2014, Münster 2014 (Alter Orient und Altes Testament 412, 413-431
  • Herakles – Herakleios – Christus. Georgios Pisides und der kosmorhýstes, in: H. Leppin (Hg.), Antike Mythologie in christlichen Kontexten der Spätantik, Berlin 2015, (Millennium-Studien 54), 167-178
  • Xyngráphein – Historiographie und das Problem der Zeit. Überlegungen zum Muster der ‚Verdichtung‘ in der europäischen Historiographie, in: HZ 300 (2015), 297-340
  • Dealing with Non-State Societies: The Failed Assassination Attempt against Attila (449 CE) and Eastern Roman Hunnic Policy, in: J. Bemmann/M. Schmauder (Hgg.), Complexity of Interaction along the Eurasian Steppe Zone in the First Millennium CE, Aalen 2015, 635-658
  • Between Late Antiquity and Early Byzantium: Problems of Transition, Recent Concepts, and the Role of Elites (5th to 7th Centuries), in: T. Minamikawa (Hg.), New Approaches to the Later Roman Empire, Kyoto 2015, 3-26
  • zusammen mit Chr. Radtki/F. Schulz: Zur Entwicklung der Malalas-Forschung – einige Orientierungslinien, in: M. Meier/Chr. Radtki/F. Schulz (Hgg.), Die Weltchronik des Johannes Malalas. Autor – Werk – Überlieferung, Stuttgart 2015, 7-23
  • Der Aufstand des Vindex und Neros Ende, in: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz/Direktion Rheinisches Landesmuseum Trier u.a. (Hgg.), Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann, Darmstadt 2016, 292-299

 

Lexikonartikel in folgenden Werken

  • Der Neue Pauly (z. B. 'Diadochenkriege', 'Euergetes', 'Geisericus', 'Kalokagathia', 'Messenische Kriege', 'Rhetra', 'Solon') 
  • Lexikon der antiken christlichen Literatur (hrsg. v. Siegmar DÖPP u. Wilhelm GEERLINGS, Freiburg i.Br. 1998 [3. Aufl. 2002]) 
  • Reallexikon der Germanischen Altertumskunde ('Initiation und Initiationsriten' und 'Männerbünde') 
  • Lexikon für Theologie und Kirche. 


Rezensionen u.a. in folgenden Organen