Der nächste Vortrag findet am 23. April statt:

 

Ievgeniia Gubkina (Kharkiv): 

Left Urbanism in Soviet Ukraine in Transition: History and Prospects

 

Hinweis: Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, Zweigstelle Tübingen

 

 

 

Plan im Sommersemester 2018

Das Kolloquium wird geleitet von Prof. Dr. Klaus Gestwa.

 

Die Vorträge finden, sofern nicht anders angegeben, um 18 Uhr c.t. im Großen Übungsraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde (Hegelbau) statt.

 

Hier können Sie den aktuellen Plan als PDF herunterladen.

23. April 2018

Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, Zweigstelle Tübingen
 

 

Ievgeniia Gubkina (Kharkiv) 

Left Urbanism in Soviet Ukraine in Transition: History and Prospects

 

 

   

 

07. Mai 2018 

 

Prof. Dr. Anke Hilbrenner (Göttingen)  

Kiew 1942: Alltag, Sport und Gewalt im Krieg jenseits von Kollaboration und Widerstand 

   

14. Mai 2018

 

Dr. Vera Dubina (Moskau)

Rivalisierende Erinnerungen: Drei Generationen der Familie von Rosen

 

   

 

28. Mai 2018

 

 

Prof. Dr. Igor Narskij (München) 

Kann man die (sowjetische) Vergangenheit aufspüren? Möglichkeiten und Grenzen der Kulturgeschichte des Geruchs

 

   

11. Juni 2018 

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Slavischen Seminar

 

Prof. Dr. Aage Hansen-Löve (München)

Schwangere Musen – rebellische Helden. Antigenerisches Schreiben. Von Sterne zu Dostoevskij, von Flaubert zu Nabokov

 

   

18. Juni 2018

 

Dr. Luminita Gatejel (Regensburg) 

Die Geschichte der Unteren Donau: Imperialer Wettbewerb und Wissenstransfer, Ende 18. bis Anfang des 19. Jahrhunderts

 

   

25. Juni 2018

 

Prof. Dr. Marina Mogilner (Chicago)

ARA Relief Campaign in the Volga Region, Jewish Anthropometric Statistics, and the Scientific Promise of Integration

 

   

02. Juli 2018

 

Dr. Gleb Albert (Zürich)

Computerkids und Softwarepiraten beiderseits des Eisernen Vorhangs: Verflechtungen und Netzwerke, 1985-1992

 

   

09. Juli 2018

 

Dr. Philip Casula (Zürich)

Der Nahe Osten und die Sowjetunion im Spätsozialismus – zwischen Moderne und Revolution

 

   

16. Juli 2018

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Gesprächskreis Neuere Geschichte  

Ort: Raum 228 im Hegelbau

 

 

Prof. Dr. David Lederer (Maynooth)

Mission, Siedlerkolonialismus und die Todesstrafe: Dresdner Missionare als Polizeiagenten während der südaustralischen Grenzkriege, 1838-1846

 

   

23. Juli 2018

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Gesprächskreis Neuere Geschichte  

Ort: Raum 228 im Hegelbau

 

Prof. Dr. Jannis Panagiotidis (Osnabrück)

No border!? Eine Geschichte der Freizügigkeit

 

Die Programme früherer Semester können Sie als PDF im Kolloquiums-Archiv einsehen.