Immatrikulation an der Universität Tübingen

Voraussetzung für ein ordnungsgemäßes Studium und das Ablegen von Prüfungsleistungen ist, dass Sie sich an der Universität Tübingen als Studierender immatrikulieren (einschreiben).

 

Achtung: Sofern Sie bereits an der Universität Tübingen immatrikuliert sind und lediglich Ihren Studiengang wechseln bzw. ergänzen möchten, handelt es sich um eine Umschreibung. Hier erhalten Sie Informationen zur Umschreibung.

 

Grundsätzlich erfolgt eine Immatrikulation an der Universität Tübingen über ein Onlineportal.

 

Folgende Personenkreise bilden hier eine Ausnahme und müssen die Immatrikulation derzeit noch in Papierform vornehmen:

· Zugelassene in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin oder Pharmazie

· Zeitstudierende (Erasmus, etc.) / Freemover

· Studierende mit einer Staatsangehörigkeit außerhalb der EU, deren Hochschulzugangsberechtigung außerhalb Deutschlands erworben wurde

· Promotionsstudierende (Für Promotionsstudierende gibt es keine festgelegte Einschreibefrist, sie können sich an der Universität Tübingen jederzeit, auch im jeweils laufenden Semester, einschreiben. Eine Einschreibung als Promotionsstudierende/r ist jedoch nur möglich, wenn Sie von der Fakultät als Doktorand/in angenommen wurden und hierüber eine entsprechende Bescheinigung vorlegen können.

 

Die für diese Personenkreise benötigten Einschreibeunterlagen erhalten Sie hier:

1. Einschreibeantrag (deutsche Fassung)

Application for enrollment

2. das Merkblatt zur Einschreibung

3. den Schlüsselkatalog

 

Einschreibeantrag zulassungsbeschränkte Studiengänge (ohne Masterstudiengänge)

 

Bei allen zulassungsbeschränkten Fächern ist vor der Einschreibung eine Bewerbung erforderlich. Hier finden Sie Informationen zur Bewerbung. Dem Verzeichnis der Studiengänge können Sie entnehmen, welche Studiengänge zulassungsbeschränkt sind.

Die Einschreibefrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge finden Sie auf Ihrem Zulassungsbescheid. Wird diese Einschreibefrist nicht wahrgenommen, erlischt der Zulassungsbescheid.

Sollten Sie im Vergabeverfahren für den von Ihnen beantragten Studiengang zugelassen werden, wird der Status Ihrer Onlinebewerbung dementsprechend umgesetzt. Bitte loggen Sie sich regelmäßig in das Portal ein, um Ihren Status zu überprüfen.

Sobald Ihr Status auf „zugelassen“ geändert wurde, haben Sie die Möglichkeit, den Studienplatz anzunehmen. Dadurch wird der Zugang zur Onlineimmatrikulation freigeschaltet.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nach Abschluss des Onlineverfahrens den als PDF-Datei angezeigten Antrag auf Immatrikulation ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den darauf geforderten Unterlagen in Papierform bei uns einreichen müssen.

Nur mit diesem Ausdruck gilt der Antrag als gestellt.

 

Merkblatt für die Einschreibung

 

Einschreibeantrag zulassungsfreie Studiengänge (ohne Masterstudiengänge)

 

Die Einschreibefrist für zulassungsfreie grundständige Studiengänge endet

für das Sommersemester am 31.03. des jeweiligen Jahres,

für das Wintersemester am 30.09. des jeweiligen Jahres.

Dem Verzeichnis der Studiengänge können Sie entnehmen, welche Studiengänge zulassungsfrei sind. Bitte beachten Sie die Sonderregelungen bei Masterstudiengängen.

Die Einschreibung für zulassungsfreie grundständige Studiengänge erfolgt über das allgemeine Bewerbungs- und Immatrikulationsportal der Universität Tübingen. Auf dem unteren Teil der Startseite des Portals finden Sie die entsprechenden Informationen. Bitte registrieren Sie sich auf dieser Seite und stellen dort einen Antrag auf Onlineimmatrikulation. Nach der Wahl des Studiengangs werden Sie direkt zum Antrag auf Onlineimmatrikulation weitergeleitet.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nach Abschluss des Onlineverfahrens den als PDF-Datei angezeigten Antrag auf Immatrikulation ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den darauf geforderten Unterlagen in Papierform bei uns einreichen müssen.

Nur mit diesem Ausdruck gilt der Antrag als gestellt.

 

Hier kommen Sie zur Startseite des allgemeinen Bewerbungs- und Immatrikulationsportals.

 

Merkblatt für die Einschreibung

 

Einschreibeantrag Master / Application for enrollment for master courses

 

Die Einschreibefrist für Masterstudiengänge finden Sie auf Ihrem Zulassungsbescheid. Wird diese Einschreibefrist nicht wahrgenommen, erlischt der Zulassungsbescheid.

Die Einschreibung für Masterstudiengänge erfolgt über das allgemeine Bewerbungs- und Immatrikulationsportal der Universität Tübingen. Auf dem unteren Teil der Startseite des Portals finden Sie die entsprechenden Informationen. Bitte registrieren Sie sich auf dieser Seite und stellen dort einen Antrag auf Onlineimmatrikulation. Nach der Auswahl des Studiengangs, in den Sie zugelassen wurden, werden Sie aufgefordert, einen Code einzugeben, den Sie auf Ihrem Zulassungsbescheid finden.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nach Abschluss des Onlineverfahrens den als PDF-Datei angezeigten Antrag auf Immatrikulation ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit den darauf geforderten Unterlagen in Papierform bei uns einreichen müssen.

Nur mit diesem Ausdruck gilt der Antrag als gestellt.

 

Hier kommen Sie zur Startseite des allgemeinen Bewerbungs- und Immatrikulationsportals.

 

Merkblatt für die Einschreibung

 

 

Hinweis Übermittlung der Einschreibeunterlagen

Deutsche und EU-Angehörige sollten von der Möglichkeit Gebrauch machen, den Ausdruck des Antrags auf Immatrikulation, zusammen mit den darauf geforderten Unterlagen, postalisch bei der Universität Tübingen einzureichen (maßgeblich ist der Eingang bei der Studierendenabteilung der Universität Tübingen!).

 

Eine Übermittlung per Telefax oder Email ist nicht möglich.

 

Ausnahme: Ausländische Studierende (mit einer Staatsangehörigkeit außerhalb der EU) müssen die Unterlagen  persönlich einreichen. Dabei ist der Pass zur Überprüfung der ausländerrechtlichen Voraussetzungen im Original vorzulegen.

Allgemeiner Orientierungstest in Baden-Württemberg

Auch für zulassungsfreie Studienfächer ist es in Baden-Württemberg Pflicht, ein Orientierungsverfahren zu absolvieren, um sich einschreiben zu können. Bitte reichen Sie den Nachweis über die Teilnahme an einem Studienorientierungsverfahren mit Ihren Einschreibeunterlagen ein.

Besonders geeignet hierfür ist der neue fächerübergreifende Selbsttest zur Studienorientierung, kurz „Orientierungstest“. Auf Initiative des Wissenschaftsministeriums wurde von den baden-württembergischen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen ein fächerübergreifender Selbsttest zur Studienorientierung erstellt. Als Studienorientierungsverfahren werden beispielsweise „www.was-studiere-ich.de“, „www.borakel.de“ oder Studium-Interessentest anerkannt. Der schriftliche Nachweis über die Teilnahme an einem Studienorientierungsverfahren kann auch durch eine Studienberatung bei den Hochschulen oder beispielsweise bei den Beratern für akademische Berufe der Agentur für Arbeit erfolgen. Der Nachweis über ein Studienorientierungsverfahren an einer anderen Hochschule wird von der Universität Tübingen anerkannt. Der schriftliche Nachweis über ein Beratungsgespräch im Rahmen des beantragten Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ist ebenfalls als Studienorientierungsverfahren anerkannt. Weitere Informationen zum Orientierungstest können Sie den Internetseiten des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württembergs entnehmen. 

Wichtiger Hinweis zum Vorlesungsbeginn

Teilweise erfolgen bereits vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn (hier finden Sie die Semestertermine) erste Einführungsveranstaltungen oder Eintragungen in Seminarlisten. Hierzu ist teilweise die Vorlage von Studienbescheinigungen oder vom Studierendenausweis erforderlich. Informationen zur Vorlesungen, Seminaren usw. finden Sie im Internet bei den einzelnen Fakultäten bzw. über CAMPUS und teilweise auf den "Schwarzen Brettern" in den einzelnen Instituten. Erledigen Sie deshalb bitte im eigenen Interesse Ihre Einschreibung auch bei zulassungsfreien Fächern so früh wie möglich. Auf dieser Seite finden Sie Informationen für Studienanfänger.

 

Promotionsstudenten

Für Promotionsstudenten gibt es eine Sonderregelung. Sie können sich an der Universität Tübingen jederzeit einschreiben. Es ist also z. B. Anfang März noch eine Einschreibung für das Wintersemester möglich. Eine Einschreibung als Promotionsstudent ist jedoch nur möglich, wenn Sie von der Fakultät als Doktorand angenommen wurden und hierüber eine entsprechende Bescheinigung vorlegen können. 

Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zur Einschreibung als Promotionsstudent.

Hinweis zur Regelstudienzeit

Bitte beachten Sie, dass jenseits der Regelstudienzeit keine Einschreibungen möglich sind. Dies ist in der Satzung der Universität Tübingen über die Zulassung von Bewerbern zu einem höheren Fachsemester geregelt.

Kontakt

Studentensekretariat 

Wilhelmstraße 11 - Erdgeschoss

72074 Tübingen

 

Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr von Januar bis Dezember:

  • Montag und Donnerstag : 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Dienstag bis Freitag : 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr

 

Telefonhotline

+49 7071 29-74444

  • Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr
  • Montag bis Donnerstag: 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Fax

+49 7071 29-5377

E-Mail

studentensekretariat[at]

verwaltung.uni-tuebingen.de

Aktuell

• Hier erhalten Sie Informationen für Studienanfänger : http://www.uni-tuebingen.de/studium/studienanfang.html

• Verlängerung der Einschreibefrist für einige zulassungsfreie Studiengänge